Weißes Haus: Jeff Zients soll neuer Stabschef werden

Stand: 23.01.2023 02:03 Uhr

Der US-Präsident will Berichten zufolge seinen früheren Corona-Berater Jeff Zients zum neuen Stabschef im Präsidialamt machen. Der 56-Jährige beriet Biden bis April 2022 bei der Bewältigung der Pandemie.

Der ehemalige Corona-Koordinator im Weißen Haus, Jeff Zients, soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge neuer Stabschef von US-Präsident Joe Biden werden.

Zwei mit der Personalie vertraute Personen aus dem Umfeld Bidens bestätigten der “AP”, dass der Präsident Zients zum Nachfolger des bisherigen Stabschefs Ron Klain ernennen wolle. Eine offizielle Bestätigung stand zunächst noch aus. Klain will den wichtigen Posten im Weißen Haus in den kommenden Wochen aufgeben.

Viel Führungserfahrung

Nachdem er zu Beginn von Bidens Amtszeit für die Corona-Strategie der US-Regierung zuständig gewesen war, kehrte Zients später wieder ins Weiße Haus zurück, wo er zuletzt mit Personalaufgaben betraut war. Zients bringt viel Erfahrung in Führungsposten auf staatlicher Ebene und in der Privatwirtschaft mit. Unter anderem war er Manager bei der Beratungsfirma Advisory Board Company.

Politisch trat er erstmals größer in Erscheinung, als er für die Reparatur der Webseite HealthCare.gov zuständig war, über die US-Bürger durch die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama Krankenversicherungen abschließen konnten. Beim Start 2013 gab es allerdings zahlreiche Probleme mit der Seite. Unter Obama war Zients Direktor des Nationalen Wirtschaftsrats und leitete zuvor das Büro für Verwaltung und Haushaltswesen.

Nach Bidens Wahl zum Präsidenten war er Vizevorsitzender des Übergangsteams, das seine Präsidentschaft vorbereitete.

What is your reaction?

0
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly

You may also like

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *