Reaktionen auf Ausschreitungen in Brasilien: Empörung und Solidarität

Stand: 09.01.2023 00:44 Uhr

Zahlreiche Regierungen haben die Angriffe in Brasilien verurteilt und Präsident Lula den Rücken gestärkt. Die Unterstützung sei “unerschütterlich” hieß es aus den USA. Auch Frankreich und Mexiko zeigten sich solidarisch.

US-Präsident Joe Biden hat die Erstürmung des brasilianischen Regierungsviertels durch Anhänger des ehemaligen Staatschefs Jair Bolsonaro scharf verurteilt. Die Ausschreitungen seien “ungeheuerlich”, sagte Biden am Sonntagabend vor Reportern bei einem Besuch an der Südgrenze der USA. Sein nationaler Sicherheitsberater Jake Sullivan schrieb auf Twitter, die Vereinigten Staaten verurteilten jegliche Versuche, die Demokratie in Brasilien zu untergraben. Die Unterstützung der USA für die demokratischen Institutionen des Landes sei ungebrochen.

Vor zwei Jahren haben die USA ähnliches erlebt: Anhänger des damaligen Präsidenten Donald Trump hatten am 6. Januar 2021 gewaltsam den Parlamentssitz in Washington gestürmt. Bei dem Angriff starben damals fünf Menschen.

Unterstützung aus Paris und Mexiko-Stadt

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron erklärte, der Willen des brasilianischen Volkes und die demokratischen Institutionen müssten respektiert werden und bot Präsident Lula da Silva die Unterstützung Frankreichs an.

Auch Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador verurteilte den “konservativen Putschversuch”, schrieb er auf Twitter. Brasiliens Präsident Lula sei nicht allein, er habe die Unterstützung der progressiven Kräfte seines Landes, von Mexiko, des amerikanischen Kontinents und der Welt.

Auch Vertreter der Europäischen Union meldeten sich zu Wort. Er verurteile den Angriff auf die “demokratischen Institutionen Brasiliens auf das Schärfste”, schrieb EU-Ratspräsident Charles Michel am Sonntag im Onlinedienst Twitter. Er sagte dem amtierenden Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva seine “volle Unterstützung” zu. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell äußerte sich “entsetzt” über die Erstürmung der drei Gebäude in Brasília durch “gewalttätige Extremisten”.

What is your reaction?

0
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly

You may also like

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *