Google-Mutter Alphabet entlässt 12.000 Mitarbeiter

Stand: 20.01.2023 12:43 Uhr

Nach Microsoft, Amazon und Meta kündigt der nächste große Tech-Konzern einen Kahlschlag an. Der Google-Mutterkonzern Alphabet streicht 12.000 Stellen weltweit. Es ist der größte Jobabbau in der fast 25-jährigen Geschichte des Unternehmens.

Als nächstes Schwergewicht der Tech-Branche will der Google-Mutterkonzern Alphabet Tausende Arbeitsplätze streichen. Weltweit sollen rund 12.000 Jobs wegfallen. Das entspricht rund sechs Prozent der Belegschaft, es ist der größte Jobabbau in der 25-jährigen Konzerngeschichte. Firmenchef Sundar Pichai hat dazu heute eine E-Mail an die Mitarbeiter in einem Google-Blog veröffentlicht.

In den USA seien die betroffenen Mitarbeiter schon kontaktiert worden, so Pichai. In anderen Ländern könne sich dieser Prozess aber noch länger hinziehen. Der Alphabet-Chef begründet die Entlassungen mit dem “dramatischen Wachstum” der vergangenen zwei Jahre. Um diesem gerecht zu werden, habe man sich auf eine andere wirtschaftliche Realität eingestellt, als man sie heute vorfinde. Die Entlassungen seien das Ergebnis einer strengen Überprüfung in allen Produktbereichen, so Alphabet-Chef Pichai in der Mail.

Welle von Entlassungen in Tech-Sektor

Erst diese Woche hatte Microsoft die Streichung von 10.000 Stellen angekündigt. Davor gaben Amazon den Abbau von 18.000 Jobs bekannt und der Facebook-Konzern Meta von 11.000 Stellen. Die Tech-Konzerne hatten mit dem boomenden Geschäft in der Corona-Pandemie ihre Mitarbeiterzahlen zum Teil deutlich aufgestockt. Zuletzt verlangsamte sich die Geschäftsentwicklung jedoch unter anderem wegen der Konjunktursorgen und der hohen Inflation.

What is your reaction?

0
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly

You may also like

Leave a reply