Ein landesweiter Stromausfall hat Pakistan lahmgelegt

Stand: 23.01.2023 08:55 Uhr

Schwankungen im Stromnetz haben die Energieversorgung in ganz Pakistan lahmgelegt. Zwar wird der Blackout nach Angaben der Regierung behoben – doch der Stromsektor bleibt marode.

In Pakistan ist am frühen Morgen im ganzen Land die Stromversorgung zusammengebrochen. Nach Angaben des pakistanischen Energieministeriums könnte es bis zu zwölf Stunden dauern, bis der Stromausfall in allen Teilen des Landes behoben ist. Grund für den Zusammenbruch waren Schwankungen im Stromnetz.

Derzeit ist die Energieerzeugung nachts ausgestellt, da in den kühlen Monaten ein geringerer Verbrauch herrscht. Als die Erzeugung in den Morgenstunden wieder hochgefahren wurde, kam es laut dem Energieministerium zu den Schwankungen, die schließlich das Stromnetz lahmlegten.

Land leidet unter Wirtschaftskrise

Der Blackout betraf auch die Metropolen Karatschi, Islamabad, Lahore and Peshawar. Nach Angaben des Energieministeriums soll die Stromversorgung in einigen Landesteilen wiederhergestellt sein. Die Behörden riefen die Bevölkerung dazu auf, nicht in Panik zu verfallen. Stromausfälle kommen in Pakistan häufiger vor – allerdings nicht, dass alle großen Städte gleichzeitig von der Versorgung abgeschnitten sind.

Das Risiko für Blackouts hat sich in dem südasiatischen Land über die Jahre erhöht: Der Energiesektor ist hoch verschuldet. Überdies steckt das Land in einer schweren Wirtschaftskrise. Der Staat kann nicht die finanziellen Mittel aufbringen, um den Betrieb der Öl- und Gaskraftwerke zu gewährleisten. Zudem wurde unzureichend in die Infrastruktur und Stromleitungen investiert.

What is your reaction?

0
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly

You may also like

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *