Bundesliga: Tigges überragt bei Kölns 7:1 gegen Bremen


Stand: 21.01.2023 20:52 Uhr

5:0 nach nur 36 Minuten: Der 1. FC Köln hat in der Bundesliga Werder Bremen die Grenzen aufgezeigt. Am Ende gewann der FC am Samstagabend (21.01.2023) 7:1 (5:1). Mann des Abends war Kölns Steffen Tigges, er war an vier Toren beteiligt.

Als Tigges nach knapp einer Stunde ausgewechselt wurde, verabschiedeten ihn die Fans des 1. FC Köln mit Applaus. Zwei Tore hatte Tigges gegen Werder Bremen erzielt (15. Minute, 21.), die Tore von Ellyes Skhiri (30.) und Denis Husainbasic (36.) hatte er vorbereitet.

Kein schlechter Auftritt für einen, den man nach dem Transfer von Davie Selke nicht unbedingt in der Startelf erwartet hatte.

Sieben Tore für drei Punkte

Außerdem trafen für Köln der starke Linton Maina (9.), noch einmal Skhiri (54.) und Bremens Marco Friedl mit einem Eigentor (76.).

Einmal durften auch die Bremen jubeln, sie taten es aber verhalten. Eigentlich jubelte nur der Torschütze Niclas Füllkrug, als er das zwischenzeitliche 1:5 erzielt hatte (38.).

In der Tabelle ist Köln mit nun 20 Punkten Zehnter, Bremen ist Neunter und hat einen Zähler mehr.

Für den FC war es zudem der erste Erfolg seit Mitte Oktober – und was war das für ein Sieg. Höher hatte der FC zuletzt im Oktober 1983 gegen Eintracht Frankfurt (7:0) gewonnen.

Köln muss zum Rekordmeister

Der 1. FC Köln kämpft am 17. Spieltag in München beim FC Bayern um Punkte (Dienstag, 24.01.2023 um 20.30 Uhr). Bremen empfängt einen Tag später Union Berlin (20.30 Uhr).

Quelle: sportschau.de

What is your reaction?

0
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly

You may also like

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *